Vielen Dank für Ihre Spenden und Ihr Interesse

29.12.2016

Wir danken Ihnen im Namen von Mount Rosary ganz herzlich für Ihre Spenden im zu Ende gehenden Jahr und für Ihr Interesse an der Arbeit der Schwestern von Mount Rosary. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auch im kommenden Jahr treu bleiben würden.

Wir haben in den letzten Tagen zwei größer Spenden nach Mount Rosary überweisen können. Mit einer Spende wird die Weiterbeschäftigung von Herrn Dr. Anoop im Mount Rosary Hospital möglich. Sie sehen ihn auf diesem Bild mit Schwester Prescilla, den Schwestern, die im Hospital arbeiten und mit seinem Kollegen:

von links nach rechts: Schestern Prathista, Anni, Renita, Prema, Vanitha, Prescilla, Dr. Anoop, Schwester Mable, Dr. Vijay, Schwestern Olivia, Lilly und Roopa - Das Foto stammt von Schwester Celestine

von links nach rechts: Schwestern Prathista, Anni, Renita, Prema, Vanitha, Prescilla, Dr. Anoop, Schwester Mable, Dr. Vijay, Schwestern Olivia, Lilly und Roopa – Das Foto stammt von Schwester Celestine

Seit einiger Zeit unterstützen wir und einige indische Spender/innen Perpetua bei ihrer Dialyse. Sie wird nun voraussichtlich im Januar in Mangalore eine Nierentransplantation bekommen. Die Familie ist nicht in der Lage, diese Operation und die Folgekosten aus eigenen Mitteln zu tragen. Schwester Prescilla hat uns gefragt, ob wir uns an den Kosten beteiligen können. Dank Ihrer Spenden sind wir in der Lage, hierfür einen Zuschuss zu zahlen. Es sind auch bereits Spenden aus Indien angekündigt. Wir sind zuversichtlich, dass wir Perpetua und ihrer Familie helfen können. Auf dem Bild sehen Sie sie im Dezember 2015 mit ihrem Sohn Melrick, ihrem Mann und Anne Rasche. Melrick wird bei seiner Ausbildung über unser Patenkinderprogramm unterstützt. Das gilt auch für seine Schwester Metilda, die im Mai in den Orden der Schwestern von Mount Rosary eingetreten ist.

Zu Besuch bei Melrick und seinen Eltern

Zu Besuch bei Perpetua, ihrem Sohn Melrick und ihrem Mann

Sollten Sie Perpetua auch unterstützen wollen, finden Sie >hier unser Spendenkonto.


Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Mobilfunkanbieter? Goood ist ein gemeinnütziger Mobilfunkanbieter, bei dem man beim Vertragsabschluss auwählen kann, welche Organisation man unterstützen möchte. Wir sind mit unseren Projekten, die wir bei betterplace angemeldet haben, ebenfalls vertreten.
Interesse? Hier geht es zu unserer Seite bei goood:
https://goood.de/…/mount-rosary-hilfe-fuer-menschen-i…/47999


Inzwischen ist die Zahl der Menschen, die uns mit der App smoost unterstützen, auf 79 gestiegen. Für die, die noch nicht wissen, was smoost ist, gibt es >hier Informationen.

Für den letzten Monat werden wir die Rekordsumme von 117,45 Euro ausgezahlt bekommen. Wir freuen uns sehr darüber. Seit August 2015 bis heute sind so bereits 1.248,95 Euro zusammen gekommen.