Haus für Bedürftige in Mangalore

6.8.2018

Die Schwestern von Mount Rosary haben das neue Sevanilaya-Projekt begonnen. Hierbei handelt es sich um den Bau eines Hauses für 30 bedürftige Menschen in Mangalore. Gleichzeitig sollen dort sechs Schwestern von Mount Rosary wohnen, die sich um diese Menschen kümmern, aber auch von dort in Mangalore in verschiedenen Fachrichtungen studieren.

Anne und Alfons Rasche haben die beiden Damen, von denen Mount Rosary das Gelände in Mangalore geerbt hat, zusammen mit Schwester Prescilla bereits im Januar 2013 besucht.

Anne Rasche und Schwester Prescilla vor dem Haus „Sevanilaya“ in Mangalore

Monsignore Pinto und Schwester Prescilla haben uns eine Beschreibung dieses Projekts zur Verfügung gestellt, die Sie hier finden: >2018-07 Sevanilaya

Sollten Sie Fragen hierzu haben, melden Sie sich bitte bei uns: >Kontakt