Die Arbeiten an Jan Hemmersmeiers Projekt haben begonnen.

4.11.2019

Jan Hemmersmeier, der seinen Freiwilligendienst in Mount Rosary leistete, hatte ein Spendenprojekt für ein landwirtschaftliches Projekt in Nellikar gestartet. Die hierfür eingegangenen Spenden sind von uns im Oktober nach Mount Rosary überwiesen worden. Die vor Ort Verantwortliche ist Schwester Theresea. Sie hat unmittelbar nach Eingang der Spendengelder mit den Arbeiten in Nellikar begonnen. Sie hat Pfefferpflanzen gekauft, die nun von den Arbeitern gepflanzt werden. Das Gelände wird gedüngt und die Leitungen für die Bewässerung werden verlegt. 

Vielen Dank an alle, die dieses Projekt mit ihren Spenden unterstützt haben.

Mit dem Erlös, den Schwester Theresea später aus dem Verkauf der landwirtschaftlichen Produkte erzielen wird, werden übrigens Medikamente für Bewohner von Mount Rosary finanziert.

Jan Hemmersmeiers Spendenprojekt ist erfüllt

3.10.2019

Jan Hemmersmeier, dessen einjähriger Freiwilligendienst in Mount Rosary vor einigen Monaten endete, hatte ein Spendenprojekt gestartet. Sein Ziel war es, 1290 Euro für ein landwirtschaftliches Projekt von Schwester Theresea zu sammeln. Jan und wir sind allen Spenderinnen und Spendern sehr dankbar. Insgesamt sind 1345 Euro zusammengekommen, die wir in den nächsten Tagen in voller Höhe nach Mount Rosary überweisen werden. Über den Fortgang der Arbeiten werden wir hier berichten.

Jan Hemmersmeier und Schwester Theresea